Sie sind hier:

Erdbestattung

Feuerbestattung

Seebestattung

Anonyme Bestattung / Rasenbestattung

Allgemein:

Startseite


Die Erdbestattung ist die traditionelle Art der Bestattung. Im Anschluss an die Trauerfeier geht die Trauergemeinde zum Grab und gibt dem Verstorbenen das letzte Geleit.


Durch den Erwerb einer Grabstelle haben die Angehörigen einen Ort, zu dem Sie gehen und den Verstorbenen auch nach der Beerdigung besuchen können. Für die aktive Trauerbewältigung ein wichtiger Aspekt, der heute oftmals nicht berücksichtigt wird.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für eine Erdbestattung:

Reihengrab

Die Angehörigen erwerben eine Grabstelle für die Dauer der Ruhezeit. Diese ist je nach Friedhofssatzung verschieden lang. Die Grabstelle kann nicht ausgesucht werden, sie wird von der Friedhofsverwaltung der jeweiligen Kommune nach der Reihe vergeben. Außerdem kann die Grabstelle nach Ablauf der Ruhezeit nicht wieder erworben werden.

Wahlgrab

Die Angehörigen können wählen zwischen einer Einzelgrabstelle, einer Doppelstelle oder einer Einzelstelle mit Tiefgrab Nutzung. Diese Grabstellen eignen sich am Besten als Familiengrabstellen. Sie sind frei wählbar und können jederzeit wieder verlängert werden. Es können nach Ablauf der Ruhezeit wieder neue Särge beigesetzt werden und zusätzlich noch einige Urnen.

Lassen Sie sich bei der Friedhofsverwaltung des ausgewählten Friedhofes individuell beraten und finden Sie die passende Grabstelle, wir begleiten Sie gerne dabei!

Einige Möglichkeiten für die Bestattung auf Düsseldorfer Friedhöfen finden Sie hier.